Garnelengerichte

Garnelen – Kokos – Curry – Suppe

Zutaten für 3 Portionen

500 g  Garnelen (TK) 
1 Dose  Kokosmilch 
1   Chilischote 
2   Zwiebel(n) 
2 Zehen  Knoblauch 
2 EL  Currypaste, rote 
2 EL  Öl 
 etwas  Salz 

Zubereitung

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Die Zwiebeln mit der Chilischote in Ringe schneiden. Den Knoblauch pressen. Nun die Zwiebeln, Chiliringe und Knoblauch in der Pfanne so lange anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.
Die Kokosmilch in einen Topf geben und erwärmen. Die Garnelen mit der Currypaste sowie Chili, Knoblauch und Zwiebeln hinzufügen. Ca. 12 Minuten kochen lassen und mit etwas Salz abschmecken. Heiß servieren. 


 

Garnelen in Kokosmilch mit Reis

Zutaten für 4 Portionen

500 g  Garnelen (Riesengarnelen), geschält 
1   Zwiebel
2 Zehe/n  Knoblauch 
2   Chilischote(n), rot oder grün 
2 EL  Öl (Erdnußöl) 
1 TL  Ingwer, gerieben 
1 TL  Kurkuma 
1 TL  Curry 
250 ml  Kokosmilch 
  Salz 
1   Zitrone in Scheiben geschnitten 

Zubereitung

Zwiebeln fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Chili waschen, halbieren, von den Kernen befreien und grob hacken.
Das Öl in einer großen Pfanne (oder Wok) erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer darin glasig braten. Chili, Kurkuma und Curry hinzufügen und 1 Min. braten. Die Garnelen zugeben.
Die Kokosmilch zugießen und alles mit Salz abschmecken. Die Garnelen unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 3 bis 5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas eindickt.
Die Garnelen mit der Sauce anrichten, mit den Zitronenscheiben belegen und zu Reis (am Besten Basmati) servieren.

 

 

You may also like...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: